Am Donnerstag, den 25. August 2016 gegen 19:10 Uhr wurde von der Wasserwacht Unterföhring im Feringasee eine Person vor dem Ertrinken gerettet.

Die sechs anwesenden Einsatzkräfte wurden um 19:08 Uhr durch laute Hilferufe auf den Ertrinkungsunfall aufmerksam.

Aufmerksame Schwimmer hatten eine ältere weibliche Schwimmerin bemerkt, die sich durch Erschöpfung gerade noch über Wasser halten konnte und unmittelbar zu Ertrinken drohte. Durch die Hilfe der zwei Badegäste und unser schnelles Eingreifen mit dem Motorrettungsboot konnte die Person in letzter Sekunde aus dem Wasser gerettet und sicher an Land gebracht werden.

Die gerettete Frau wurde durch Rettungsassistenten der Wasserwacht medizinisch versorgt, lehnte aber einen Transport zur weiteren Überwachung in ein Krankenhaus ab.

Glücklicherweise war aufgrund der heißen Temperaturen zu diesem Zeitpunkt die Rettungsstation besetzt und durch das sofortige Eingreifen der Wasserwacht konnte schlimmeres verhindert werden.

Die Wasserwacht weißt in diesem Zusammenhang nochmals besonders auf die Einhaltung der Baderegeln hin und bittet alle Badegäste nicht alleine Schwimmen zu gehen, bzw. als Nichtschwimmer tiefes Wasser zu meiden.

 

Schreibe einen Kommentar