Gratulation zum 70. Geburtstag des Gründungsmitglieds Manfred Unterstein

Aufgrund der traurigen Ereignisse haben wir am 04.04.2019 einen neuen Artikel veröffentlicht. Sie gelangen mit einem klick auf den Button zu diesem.

Der zweite Vorsitzende Herr Axel Heller (links im Bild) und der Öffentlichkeitsbeauftragte Ingo Russnak der Ortsgruppe Unterföhring (rechts im Bild) gratulierten dem verdienten Mitglied Manfred Unterstein (Mitte) zu seinem 70. Geburtstag.
Manfred Unterstein, der schon als Jugendlicher 1964 zu Wasserwacht kam, widmete sich den größten Teil seines Lebens mit viel Leidenschaft und Engagement dem Wohle der Wasserwacht.
Eine Aufgabe die für ihn schon immer mehr als nur ein Hobby war und die er später auch zum Beruf machte.
Auf seine Initiative wurde im Herbst 1975 die Wasserwacht Ortsgruppe Unterföhring, am damals noch jungfräulichen Feringasee, ins Leben gerufen.
Das mittlerweile etablierte System von Notrufsäulen an Badegewässern ist ebenfalls auf Manfred Unterstein zurückzuführen. Im Mai 1982 wurden die ersten Notrufsäulen am Feringasee, als ersten Badesee in München, in Betrieb genommen. Diese Säulen waren noch per Sprecheinrichtung und einem Erdkabel mit der Wachtstation verbunden und wurden in kompletter Eigenleistung durch die aktiven Mitglieder der Ortsgruppe rund um den See verlegt.
In seiner 7 jährigen Tätigkeit als Referatsleiter der Wasserwacht Bayern trug er auch maßgeblich am Aufbau der Wasserwacht in Bayern sowie in den neuen Bundesländern mit.
Unter anderem ist die Wiedereinführung der Herz-Lungen-Wiederbelebung für jeden aktiven Rettungsschwimmer, die Schulung in der Breitenausbildung sowie die weiterführende Sanitätsausbildung für aktive Wasserwachthelfer auf seinen unermüdlichen Einsatz zurückzuführen.
Beides ist seit vielen Jahren Standard in der Notfallmedizin und heute nicht mehr weg zu denken.
Nach der Wiedervereinigung der Bundesrepublik Deutschland trug er maßgeblich beim Aufbau der Wasserrettung, gemäß den Standards des Deutschen Roten Kreuzes, in den neuen Bundesländern bei.
Da diese Auflistung nur einen Teil eines langen Wasserwachtlebens widerspiegeln kann weist Ingo Russnak darauf hin, dass die Auflistung an dieser Stelle nicht vollständig ist und sein kann.
Auch im nicht mehr aktiven Wasserrettungsdienst steht uns Manfred Unterstein stets mit seinem umfassenden Fachwissen als Berater zur Verfügung.
Für dies und sein Lebenswerk sagen wir ein herzliches „Vergelt’s Gott“ und wünschen ihm viele weitere gesunde Lebensjahre.