Am zweiten Märzwochenende war es endlich so weit: unsere Jugendgruppe brach auf zu der Hütte des Bayrischen Roten Kreuzes (BRK) in Sutten. Diese Hütte kann von allen Gliederungen des BRK genutzt werden, doch der Andrang auf ein Wochenende in den Bergen ist sehr hoch. Die Jugendgruppe hat sich daher sehr gefreut, dass es diesen März geklappt hat. Am Freitagmittag ging es mit 17 Kindern- und Jugendlichen, 6 Betreuern und einer Menge guter Laune los in die Berge. Die zwei Tage Aufenthalt bei schönem Wetter wurden ausgiebig genutzt und alle hatten riesigen Spaß beim Iglubauen, Schneeballwerfen, Kochen und vielem mehr. Besondere Highlights waren die nächtliche Fackelwanderung und der Bau einer eigenen Rodelbahn, auf der sogar nachts viel gerodelt wurde. Als am Sonntag dann wieder der Heimweg angetreten wurde, konnten alle auf ein aufregendes und spannendes Erlebnis zurückblicken, dass so schnell keiner vergessen wird.
Vielen Dank an die Jugendleiter zur Organisation und an alle Betreuer fürs Mitfahren!

Du hast Lust bei uns mit zu machen und auch an solchen Ausflügen teilzunehmen? Schreib uns doch einfach!

Dieser Beitrag wurde unter Jugend veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.