Jugend

Die Jugendarbeit ist uns ein großes Anliegen!

Im Moment sind wir 25 Kids, jede Woche werden es mehr. Trainiert wird jeden Freitag, entweder im Schwimmbad oder am Feringasee (Trainingszeiten).


Schnorcheltraining

 

 

 

 

 

 

 

Im Training behandeln wir vor allem die Grundaufgaben der Wasserwacht, nämlich die Erste Hilfe und das Schwimmen. Dabei liegt uns unser Motto natürlich sehr am Herzen:

„Aus Spaß am Sport und Freude am Helfen“.

 

 


Aber neben Wasserwacht-typischen Aktivitäten unternehmen wir auch anderes, wie beispielsweise das alljährliche Herbst Ramma Damma, Ausflüge in den Klettergarten, Übernachten am Feringasee mit abendlichem Lagerfeuer oder diverse Ausflüge wie zum Beispiel unser jährliches Wandern und Ski fahren.


Auch im normalen Wasserrettungsdienst sind wir mit dabei, ob zum Wachdienst bei uns am Feringasee, oder bei diversen Sanitätsdiensten, wobei es uns wichtig ist, dass die Jugendlichen bei der ganzen Sache auch etwas lernen, daher darf und soll bei Sanitätsdiensten, die Patientenversorgung auch durch die Kids erfolgen. Dies natürlich nur im Rahmen des Jugendschutzes.

Sanitätsdienst (Jugend)


 

 

Eine unserer Traditionen ist die Teilnahme am Markt Indersdorfer 24+1 Stundenschwimmen, bei welchem wir seit fünf Jahren sehr erfolgreich sind und jedes Jahr über 40.000 Meter im Team zurückgelegt haben.

 

 


Um ein aktives Mitglied der Wasserwacht zu werden bedarf es mindestens der Ausbildung zum Rettungsschwimmer im Wasserrettungsdienst und der des Erst-Helfers.

 

Außerdem gibt es in der Wasserwacht folgende Ausbildungs- und Aufgabenbereiche:

Schwimmen, Rettungsschwimmen, Sanitätsdienst, Wasserrettung, Bootsführerausbildung, Tauchen, Natur- und Gewässerschutz, Führungs- und Leitungskräfteausbildung.

Auch für die Jugendlichen gibt es Ausbildungen, die für den aktiven Wasserrettungsdienst vorbereiten sollen:

Du hast Lust mitzumachen?
Wasserwachtler kann jeder werden, der Spaß am Schwimmen hat und gerne im Team arbeitet.

 

Außerdem solltest du nicht jünger als 8 Jahre sein.

Ebenso bitten wir um Verständnis, dass wir ein gewisses „Schwimmniveau“, voraussetzen.

Du willst Auch Wasserwachtler werden? Dann kontaktier uns.

 

 

Hier noch ein paar Impressionen