Am vergangenen Samstag den 4.5.2019 haben vier unserer Mitglieder ihre weiterführenden Ausbildungen zum Wasserretter bzw. Bootsführer erfolgreich abgeschlossen. Herzlichen Glückwunsch! Die Ausbildung zum Wasserretter dauert 7 Tage und umfasst erweiterte Rettungsmethoden, wie Fließwasserrettung und Rettung vom Boot. Jedoch benötigt man hier als Voraussetzung schon einen Rettungsschwimmer und einen Sanitätskurs. Mit der Qualifikation zum Wasserretter kann man in der Schnell Einsatz Gruppe (SEG) und im Katastrophenschutz mitwirken. Die Ausbildung zum Bootsführer ist aufbauend auf dem Wasserretter und benötigt neben 10 Übungsstunden und einem E-Learning Kurs noch 2 Tage Theorie sowie 2 Tage Praxis am Ammersee. Ähnlich wie bei dem Führerschein für PKW müssen sowohl theoretische als auch praktische Lektionen gelernt werden. Der bestandene Bootsführerschein berechtigt zum Fahren eines Motorrettungsbootes auf deutschen Binnengewässern und ermöglicht die Umschreibung in den Bootsführerschein Binnen.  
Doch damit ist das Ausbildungsjahr für uns noch nicht abgeschlossen. Denn nun beginnen 6 Mitglieder die Ausbildung zum Rettungstaucher. Euch wünschen wir natürlich noch viel Erfolg! 

Du willst auch solche spannenden Ausbildungen machen? Dann melde dich doch einfach bei uns!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.