Große Jugendübung am Feringasee

Am Freitag den 20.09.2019 fand am Feringasee eine große Jugendübung statt. Die Jugendlichen trainierten an mehreren Stationen verschiedene Erste-Hilfe Szenarien. So wurde die Stabile Seitenlage und die Herz-Lungen-Wiederbelebung angewendet. Auch wenn das bestimmt schon jeder mal gemacht hat, ist es besonders wichtig diese Techniken so oft wie möglich zu wiederholen. Natürlich macht das auch eine Menge Spaß 🙂

Alle Beteiligten hatten eine Menge Spaß und freuen sich schon auf das nächste Jugendtraining

Andrea, stellv. Jugendleitung

Wenn Du auch mal wieder Lust hast Deine Erste-Hilfe Kenntnisse aufzufrischen, dann melde Dich doch einfach bei uns!

Neues Zuhause für Insekten

Als Wasserwacht liegt uns auch der Umweltschutz sehr am Herzen. Durch intensive Landwirtschaft und dem Bebauen von Grünflächen verlieren viele Insekten ihren natürlichen Lebensraum. Um dem entgegenzuwirken hat unsere Jugendgruppe am Freitag den 26.4. in Eigenregie Insektenhotels gebaut und außen am Bootshaus unserer Wachstation befestigt. Die Insektenhotels bestehen aus Holzkästen, die mit verschiedenen Naturmaterialien gefüllt sind. Sie bieten Unterschlupf für viele kleine Lebewesen und unterstützt damit den Erhalt der Artenvielfalt am Feringasee. Alle Beteiligten hatten eine Menge Spaß und freuen sich schon auf die ersten Gäste in den neuen Hotels. Vielen Dank an alle Betreuer*innen und Unterstützer*innen! Wer sich die Insektenhotels näher anschauen oder mehr erfahren möchte, ist herzlich eingeladen uns bei schönem Wetter am See zu besuchen.

Du hast Lust bei uns mit zu machen? Schreib uns doch einfach!

Ausflug der Jugendgruppe zur Sutten-Hütte

Am zweiten Märzwochenende war es endlich so weit: unsere Jugendgruppe brach auf zu der Hütte des Bayrischen Roten Kreuzes (BRK) in Sutten. Diese Hütte kann von allen Gliederungen des BRK genutzt werden, doch der Andrang auf ein Wochenende in den Bergen ist sehr hoch. Die Jugendgruppe hat sich daher sehr gefreut, dass es diesen März geklappt hat. Am Freitagmittag ging es mit 17 Kindern- und Jugendlichen, 6 Betreuern und einer Menge guter Laune los in die Berge. Die zwei Tage Aufenthalt bei schönem Wetter wurden ausgiebig genutzt und alle hatten riesigen Spaß beim Iglubauen, Schneeballwerfen, Kochen und vielem mehr. Besondere Highlights waren die nächtliche Fackelwanderung und der Bau einer eigenen Rodelbahn, auf der sogar nachts viel gerodelt wurde. Als am Sonntag dann wieder der Heimweg angetreten wurde, konnten alle auf ein aufregendes und spannendes Erlebnis zurückblicken, dass so schnell keiner vergessen wird.
Vielen Dank an die Jugendleiter zur Organisation und an alle Betreuer fürs Mitfahren!

Du hast Lust bei uns mit zu machen und auch an solchen Ausflügen teilzunehmen? Schreib uns doch einfach!

Eisrettungsübung am Feringasee

Dieses Wochenende wurden am Feringasee verschiedene Eisrettungsübungen durchgeführt. Der Grund ist die akute Einbruchgefahr durch die dünne Eisdecke. Leider ist nicht gleich erkennbar, ob eine Eisdecke das eigene Gewicht tragen kann oder Schnee die brüchige Eisoberfläche verdeckt. Damit die Wasserwacht im Falle eines Eisunfalls im Winter genauso schnell reagieren kann, wie bei einem Ertrinkungsunfall im Sommer, ist es wichtig entsprechende Szenarien zu trainieren. Dieses Wochenende hat sich das Wetter durch die milderen Temperaturen besonders angeboten, da die Eisdecke des Feringasees bereits angetaut war und an vielen Stellen nicht tragfähig war. Am Freitag probten zunächst die Rettungstaucher der SEG München Ost den Einsatz unter Wasser, was nur durch einen zuvor freigelegten Einstieg in der Eisschicht möglich war. Das Eistauchen stellt gegenüber dem regulären Tauchen einige zusätzliche Risiken dar, weshalb es wichtig ist spezielle Übungen zu absolvieren. Nach den Rettungstauchern war am Samstag die Jugendgruppe der Wasserwacht Unterföhring an der Reihe ihr Können unter Beweis zu stellen. Bereits eine Woche zuvor wurde im Training die Theorie der Eisrettung gelernt. Eifrig, dieses Wissen diese Woche gleich anzuwenden, haben sich die Kinder an der Wasserrettungsstation am Feringasee versammelt, die benötigte Ausrüstung zusammengetragen und die älteren Wasserretter angeleitet. Diese mussten nach Vorgaben der Jugend ihre Wasserrettung-Montur anlegen, den Rettungsschlitten startklar machen und schließlich eine ins Eis eingebrochene Person retten und an Land bringen. Die erfahreneren Wasserretter konnten im Gegenzug der Jugendgruppe noch den ein oder anderen Tipp geben und verschiedene Rettungsübungen vorführen. Für alle Beteiligten war es trotz des regnerischen Wetters eine großartige Erfahrung und die Kenntnisse der Eisrettung konnten gefestigt und ausgebaut werden. Somit sind wir für eventuelle Unfälle bestens gerüstet und jederzeit einsatzbereit.

Du hast Lust bei uns mit zu machen und auch an solchen Übungen teilzunehmen? Schreib uns!


Wasserwacht meets Luftrettung

Am vergangenen Samstag besuchten wir mit unserer Jugendgruppe den Christoph 1 am Klinikum München – Harlaching. Voller Spannung kamen wir am Nachmittag dort an. Nach kurzer Ernüchterung, weil keiner da war, kam er schon angeflogen. Frisch zurück aus einem Einsatz. Wir wurden herzlich begrüßt und hatten eine Stunde lang die Möglichkeit alle Fragen zu stellen die uns so einfielen. Von der Funktionsweise, dem Patiententransport, kreuzenden Vögeln bis hin zu den verschiedenen Berufe auf dem Hubschrauber wurde uns alles geduldig erklärt und live gezeigt. Das wahre Highlight kam dann zum Schluss. Pünktlich zur letzten Frage kam ein Einsatz rein und wir durften aus direkter Nähe (natürlich mit genügend Sicherheitsabstand) dem Hubschrauber beim Starten in den Himmel zu schauen. Ein aufregender Tag, den wir so schnell nicht wieder vergessen. Dank an das Team des Christoph 1 und weiterhin einen guten Flug.